Hier geht es zum Bereich Dauerhafte Haarentfernung

 

Pflege aus der Natur


Natürliche Wirkstoffe


Reine pflanzliche Öle

Aromapflege

Aromakosmetik

Aromatherapie

Dr. Rose


Pferdepflege, die hilft…



Dr. rer. nat. Barbara Rose

Geboren 1979 in Kärnten, 2003 Diplom der Biologie, danach wissenschaftiche Mitarbeiterin im Labor, 2007 Promotion. Als Kind schon begeisterte Pferdeliebhaberin und Turnierreiterin sowie großes Interesse an der Natur, den Pflanzen und deren Kraft. Aus Freude am Arbeiten im Labor mit ätherischen Ölen, Forscherdrang und steigender Kundennachfrage 2015 Gründung der Firma Dres. Rose GbR mit dem Schwerpunkt auf Pferdepflegeprodukte. Wohnhaft mit ihrem Mann, ihren Kindern, Pferden und Hühnern im Schwarzwald.

Die Aromatherapie bezeichnet die Anwendung von ätherischen Ölen zur Steigerung des Wohlbefindens sowie zur Linderung von Krankheiten. Sie gehört zur Pflanzenheilkunde. Die praktische Ausübung ist in Deutschland nur Ärzten und Heilpraktikern erlaubt. Seit vielen 1000 Jahren wissen die Menschen über die hervorragende Wirkung ätherischer Öle. Heute ist die Verwendung von ätherischen Ölen in Privathaushalten schon längst üblich geworden: Erkältungsbäder, Duftlampen, Massageöle, Salben, Wickel etc. helfen bei Erkältungen, Stress, depressiven Verstimmungen, Ängsten, Müdigkeit, Wunden, stumpfen Verletzungen, Schmerzen, Verspannungen und vielen anderen Beschwerden.


Ätherische Öle wirken folgendermaßen:

  1. 1.Durch Einatmen, Inhalation oder Einnahme oder Aufnahme über die Haut kommen ätherische Öle schnell in die Blutbahn und entfalten dort ihre Wirkung.

  2. 2.Viele ätherische Öle haben antibiotische, pilzwidrige und entzündungshemmende Eigenschaften und werden gerne bei Erkältungen oder Wunden eingesetzt.

  3. 3.Besonders gerne finden ätherische Öle Anwendung in der Kosmetik, bei Pflegeprodukten und Parfums Verwendung.

  4. 4.Sehr häufig werden Duftlampen und Aromadispenser zur Raumpflege eingesetzt. Ätherische Öle reinigen die Luft. Düfte sorgen für Wohlbefinden; über die Nasenschleimhäute werden die Düfte aufgenommen, gelangen in die Blutbahn und wirken.


Ätherische Öle gehören in fachkundige Hände; Überdosierung kann die Haut reizen, Allergien auslösen oder toxisch wirken. Es sollten nur reine, natürliche Öle von guter Qualität verwendet werden. Synthetisch hergestellte Öle sind oft toxisch und sollten auf keinen Fall mit der Haut in Berührung kommen.